unsere besten emails
Registrierung
Teammitglieder
Zur Startseite
Mitgliederliste
Suche
Kalender
Häufig gestellte Fragen
Zum Portal

Dedies-Board » Allgemein » Link Tips » Rettet MySQL-Die Kunden haben den Nachteil » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Rettet MySQL-Die Kunden haben den Nachteil
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

dedie dedie ist männlich
Administrator


images/avatars/avatar-188.jpg

Dabei seit: 04.03.2005
Beiträge: 2.949

Level: 53 [?]
Erfahrungspunkte: 18.550.638
Nächster Level: 19.059.430

508.792 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Rettet MySQL-Die Kunden haben den Nachteil Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden   Zum Anfang der Seite springen

Ich bin nomalerweise kein Freund von solchen Aufrufen aber mit etwas nachdenken und dem kleinen Hintergrund das ca. 95% der "Privaten Foren" im großen weiten i-net "MySQL" als Datenbanklösung nutzen sollte man sich als Forenbetreiber doch mal seine Gedanken machen Augen rollen

Zitat:
Wenn Oracle sich MySQL als Teil von Sun einverleibt, bezahlen die Datenbankkunden die Rechnung.
Im April 2009 machte Oracle die Mitteilung, die Übernahme von Sun vereinbart zu haben. Da Sun im Vorjahr MySQL übernommen hatte, würde somit Oracle, der Marktführer bei Closed-Source-Datenbanken, MySQL erwerben, die beliebteste Open-Source-Datenbank.

Wenn Oracle auf diese Weise in den Besitz von MySQL gelänge, hätte es das Höchstmaß an Kontrolle, das man sich über ein Open-Source-Projekt erkaufen kann. Für die meisten Open-Source-Projekte (wie Linux oder Apache) gibt es gar keine vergleichbare Möglichkeit für einen Konkurrenten, sich auch nur ein Zehntel soviel Einfluss zu erkaufen. Aber der Erfolg von MySQL hing immer von dem Unternehmen ab, das hinter dem Produkt steht, es entwickelt, bewirbt und vertreibt. Diese Firma (anfangs MySQL AB, später Sun) hat stets die wichtigen geistigen Eigentumsrechte gehalten, insbesondere die Marke, die Urheberrechte und (wenn auch bislang nur für defensive Zwecke) Patente. Die Firma hat diese Schutzrechte eingesetzt, um Einnahmen zu generieren, von denen ein großer Teil in die weitere Entwicklung floss, so dass mit der Zeit nicht nur die Firma größer, sondern auch das Produkt besser wurde.

Wenn diese geistigen Eigentumsrechte MySQL's hauptsächlichem Konkurrenten in die Hände fallen, hört MySQL auf einen Schlag auf, eine Alternative zu Oracle's eigenen Hochpreisprodukten zu sein. Bislang hatten Kunden die Wahlmöglichkeit, MySQL anstatt von Oracle-Produkten in neuen Projekten einzusetzen. Manche großen Unternehmen sind sogar für bestehende Softwarelösungen von Oracle auf MySQL umgestiegen ("migriert"). Und jeder Kunde konnte in glaubwürdiger Weise Oracle's Vertriebspersonal damit drohen, MySQL einzusetzen, wenn kein großzügiger Rabatt eingeräumt wurde. Wenn Oracle aber selbst MySQL besitzt, wird es nur müde lächeln, wenn Kunden so argumentieren. Alleine schon die Ausschaltung dieses Problems hat für Oracle einen Wert von etwa 1 Milliarde Dollar pro Jahr, wenn nicht mehr.


Es wird derzeit Welweit zur einer "Online Petition" aufgerufen damit man vor den verschiedenen Regulierungs/Kartellbehörden Widerspruch gegen diesen Verkauf einlegen kann gesammelt.

Zitat:
Diese Kampagnen-Website wurde am 28. Dezember 2009 gestartet. Je eher wir eine große Zahl von Unterstützern erreichen, desto besser. Ein wichtiges Datum hierfür ist der 4. Januar 2010. An diesem Tag (dem ersten Arbeitstag des Jahres) planen wir, die Petition förmlich den Regulierern, andere Regierungsbehörden, Parlamenten und Journalisten zu präsentieren. Nach diesem Tag werden wir weiterhin Unterschriften sammeln bis zum definitiven Ende des Verfahrens, und es ist auch wichtig, fortwährend neue Unterstützung zu demonstrieren. Wir werden vermutlich mehrere Übergaben der Petition im Verlauf des Januar (2010) und möglicherweise auch noch im Februar vornehmen.

Warum ist dies eine weltweite Kampagne?
Oracle benötigten in allen wichtigen Märkten der Welt eine Zustimmung. Also werden wir diese Petition auch in verschiedenen Teilen der Welt vorlegen.

Im Allgemeinen definieren Reguleirungsbehörden den Datenbankmarkt als einen weltweiten Markt. Wenn Sie einfach nur an MySQL denken, macht dies ja auch Sinn: Man kann es von überall her herunterladen oder erhalten und ebenso überall in der Welt einsetzen. Deshalb unterstützen Sie dieses Anliegen mit Ihrer Unterschrift selbst in den Augen eines Regulierers, der in einem anderen Teil der Welt als Ihrem ansässig ist.


Ich hab unterzeichnet und hoffe mal darauf das auch andere sich daran beteiligen yes

Weitere Infos so wie die Quelle

Direkt zur Petition


__________________
Die Windows Systemwiederherstellung ist und war noch NIE ein geeignetes Mittel um einen Virus / Trojaner wieder los zu kriegen Augen rollen
01.01.2010 23:15 dedie ist offline E-Mail an dedie senden Homepage von dedie Beiträge von dedie suchen Nehmen Sie dedie in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie dedie in Ihre Kontaktliste ein Jabber Screennamen von dedie: dedie@jabber.ccc.de
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dedies-Board » Allgemein » Link Tips » Rettet MySQL-Die Kunden haben den Nachteil

Impressum|Boardregeln


secure-graphic.de
Board Blocks: 368.799 | Spy-/Malware: 5.599 | Bad Bot: 1.542 | Flooder: 281.746 | httpbl: 6.555
CT Security System 10.1.7 © 2006-2022 Security & GraphicArt

Ja, auch Dedies-Board verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Verstanden;